Coats Crafts Site Banner
Coats Site Title
Selbermachen Kids Corner
 
Häkeln - Häkeltäschchen
Häkeln - buntes Täschchen

Diese kleine schicke Umhängetasche ist aus einem vielfarbigen Garn gehäkelt. Praktisch, für Taschentücher, Notizzettel, Gummibärchen, Geld, Fahrradschlüssel und, und, und - und ganz, ganz einfach nachzumachen!

 
material
 
Anchor Magicline
1 Knäuel Farbe 1448 pink
1 Häkelnadel Stärke 4,5
1 dicke stumpfe Sticknadel (Stärke 18)
1 Knopf

anleitung
 
Die Zeichnungen kannst Du Dir anschauen und auch ausdrucken, wenn Du auf den jeweiligen Link klickst - zum Beispiel habe ich "Zeichnung 1" verlinkt auf das Bild zu Zeichnung 1 und so weiter.

Zeichnung 1:
Häkle 20 Luftmaschen. Häkle 1 Wendeluftmasche. Überspringe mit der Wendeluftmasche die erste Luftmasche und häkle in die 19 Luftmaschen 19 feste Maschen.
Am Ende der Reihe häkle wieder eine Wendeluftmasche, wende deine Arbeit, überspringe die erste feste Masche und häkle 19 feste Maschen in die 19 festen Maschen der Vorreihe.

So häkelst du nun immer hin und her und hin und her. Nach 40 Reihen hast du keine Lust mehr weiter zu häkeln? Dann höre einfach auf. Dein Täschlein hat dann oben keine Klappe und ist nur ein kleiner Beutel.

Wie du es zusammen häkelst und den Umhängeträger machst, findest du nach der Tasche mit der Klappe, ein Stückchen weiter unten bei "Zusammenhäkeln" beschrieben.

das klappen-täschlein

 
Zeichnung 2: Damit nichts schief geht und du es ganz einfach hast, habe ich dir hierzu noch eine Zeichnung gemacht.

Für das „Klappen-Täschlein" häkelst du noch 10 Reihen für die Klappe, dann hast du 50 Reihen gehäkelt. Geschafft! Jetzt wird es ein wenig spannend...

Du häkelst das Knopfloch. Keine Angst, es klingt schlimmer als es ist. Häkle einfach ganz genauso wie ich es dir schreibe.
Häkle die Wendeluftmasche und dann noch 8 feste Maschen in 8 feste Maschen.
Achtung und jetzt: häkle 2 Luftmaschen und überspringe damit 2 feste Maschen.
Häkle noch 9 feste Maschen und schwuppdiwupp bist du am Ende der Reihe und dein Knopfloch fertig!

Schneide den Faden ab, ziehe ihn durch die letzte Masche hindurch und vernähe ihn. Fäden vernähen habe ich dir auch bei "so geht’s - Häkeln" beschrieben. Nun bist du fast fertig... Vernähe auch noch den Anfangsfaden.

Und nun? Bist du enttäuscht, oder? Das was du da gehäkelt hast, sieht mehr nach einem Topflappen, als nach einem Täschchen aus, oder? Nicht enttäuscht sein, gleich geht es weiter.

zusammenhäkeln

 
Du faltest dein Läppchen jetzt zu einem Täschlein zusammen:
Falte es von unten nach oben. Häkle die beiden Seiten mit festen Maschen zusammen. Steche dafür mit der Häkelnadel unten beim Knick ein. Steche durch beide Teile hindurch. Schau, in der Zeichnung 2 habe ich dir die Zahl 1 hingeschrieben, häkle zur Zahl 2.

Danach häkle die zweite Seite zusammen.
Du bist ganz schlau und weißt es schon... Du häkelst von der Zahl 3 zur Zahl 4.

Für das Täschlein ohne Klappe bist du hier fertig!

Nun sieht es doch schon fast wie ein Täschchen aus. Jetzt fehlen nur noch der Knopf und der „Umhängeträger".

knopf annähen

 

Nähe ihn auf der Vorderseite an. Wie das geht, habe ich bei "so geht's - Nähen" beschrieben. Wenn du die Klappe nach unten klappst, siehst du genau wo der Knopf hingehört - na klar, unter das Knopfloch. Nun sieht dein Täschchen schon ganz hübsch aus. Aber es soll ja nach schöner werden!


der umhängeträger
 
Wickle dir einen kleinen Knäuel von deinem großen Knäuel ab und häkle mit 2 Fäden. Du häkelst so viele Luftmaschen, wie du deinen Träger lang haben möchtest.

Ziehe den Faden durch die letzte Masche und ziehe fest an. Schneide ihn ungefähr so lange wie deine Hand lang ist ab. Ziehe mit der Häkelnadel den End- und Anfangsfaden rechts und links am oberen Ende der kleinen Tasche. In der Zeichnung 2 habe ich dir eine 5 und eine 6 hingeschrieben. Knote sie fest.

Schneide dir 12 Fäden, ungefähr in der Länge deiner Hand, ab. Falte sie in der Mitte und knote 6 Fäden um den Träger herum - dort wo er festgenäht ist. Erst an der einen Seite und dann noch einmal an der anderen Seite.

Du hast jetzt an beiden Seiten eine kleine Quaste und fertig ist dein Täschlein. Sicher hattest du viel Spass beim Häkeln. Ich wünsche dir noch mehr Spass beim Tragen und dass man dich sehr bewundert!